Ergotherapie in der Neurologie

Die vielfältigen und komplexen Störungsbilder in der Neurologie erforden eine umfassende Behandlung. Wir kombinieren individuell mehrere Behandlungsmethoden. Unsere Zielsetzung ist hier das Wiedererlangen sowie der Erhalt der Handlungsfähigkeit und somit größtmöglicher Selbständigkeit und Unabhängigkeit von Hilfsmitteln und Personen im täglichen Leben und Beruf.

Behandlung von Erkrankungen des Zentralen Nervensystems z.B.

  • Schlaganfall
  • Multiple Sklerose
  • Parkinson Syndrom
  • Schädel-Hirn-Trauma
  • Para- und Tetraplegien
  • Tumorpatienten
  • Wachkomapatienten
  • Hydrocephalus

Behandlungsziele sind

  • Hemmung krankhafter Bewegungsmuster sowie Anbahnung physiologischer Bewegungsabläufe
  • Förderung der Geschicklichkeit und Koordination
  • Förderung der Aufrichtung und Rumpfstabilisierung
  • Verbesserung der Sensibilität und Körperwahrnehmung
  • Verbesserung der Gleichgewichtskontrolle/Sturzprophylaxe
  • Verbesserung von Neuropsychologischen Defiziten und Einschränkungen von kognitiven Fähigkeiten wie Konzentration, Aufmerksamkeit, Merkfähigkeit, Handlungsplanung, Lese-Sinn-Verständnis, Raum- und Zeitorientierung
  • Verminderung eines Neglect
  • Verbesserung der sozio-emotionalen Fähigkeiten und der Kommunikation
  • Affektsteuerung
  • Training von Alltagsaktivitäten, z.B. essen, waschen, an- und ausziehen, Haushalt
  • Erlernen von Ersatzfunktionen
  • Hilfsmittelberatung, ggf. Herstellung und Anpassung von Hilfsmitteln

Behandlungsmethoden

  • Bobath
  • Cogpack
  • Rehacom Trainingsprogramm
  • Hirnleistung nach Rigling
  • Neurofeedback
  • Neuromat
  • Johnstone
  • PNF
  • Affolter
  • Perfetti
  • Psychomotorik
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen